Strafverteidigertag Rechtspolitik

Heft 9

Heft 9 : Vorsicht: Wahlkampf

freispruch # 9 | Oktober 2016 | das ganze Heft als PDF-Download

freispruch ist das Mitgliederorgan der Strafverteidigervereinigungen und erscheint beim:
Organisationsbüro der Strafverteidigervereinigungen | Redaktion: Thomas Uwer
Fanny-Zobel-Str. 11 | 12435 Berlin | ISSN: 2196-9868 | Printauflage: 4.000 Exemplare
Erscheinungsweise: halbjährlich

 

8

# 8 : Der will doch nur spielen
Die Verfolgung von Anwält*innen in der Türkei

Themen: »Unerträglich!« - Die Deutschen und ihre ‚kriminellen Ausländer‘ | Sex-Mob-Bekämpfungsgesetz: Sexualstrafrecht zwischen Silvester und Rosenmontag | Ersatzfreiheitsstrafe: Entkriminalisiert die Armen ! | Uwe Nettelbecks ‚Prozesse‘ | Der Europäische Haftbefehl vor dem BVerfG | PEGIDA rasiert | Angelika Lex Politische Strafverteidigung | Sebastian Cobler über die ‚Auschwitzlüge

Heft 8 als PDF-Download.

 

Heft 7

# 7 : Reform ist... wenn er lebenslang bekommt.

Themen: Verpasste Chance - zur Reform der Tötungsdelikte | Rettet den Wald! zu Nr. 7000 VV RVG | Verlorene Unschuld(svermutung) - das 3. Opferrechtsreformgesetz | Strafbare Möglichkeiten - § 89a,b,c StGB | Darf man Nazis verteidigen? Pro-und-Contra | Showdown in Karlsruhe - BGH-Entscheidung zu rechtsstaats- widriger Tatprovokation | Dreiländerforum Strafverteidigung | | Nichts los in Garmisch-Partenkirchen - ein Gipfeltagebuch | Der Engel und der Koma-Schläger - über mediale und öffentliche Vorverurteilung

Heft 7 als PDF-Download.

 

Heft 6

# 6 : Willkommen in der bunten Welt der Sanktionen

Themen: Im Westen nichts Neues: Staatsschutzstrafrecht vor und nach den Anschlägen von Paris | Reform: Weg mit der Ersatzfreiheitsstrafe! | Ehrenrecht und Wahlrechtsentzug | Vorsicht! Zwangsverteidiger! | Kennzeichnungspflicht von Polizeibeamten | Fair Trials International | "zweifelsfrei" - ein Theaterstück aus der Schwurgerichtskammer

Heft 6 als PDF-Download.

 

Ältere Ausgaben:

freispruch erscheint seit Januar 2013. Alle Ausgaben des freispruch können online abgerufen werden.Zu den einzelnen Ausgaben gelangen Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels.

 

freispruch heft 1 Heft 1 freispruch heft 2 Heft 2

Heft 2 freispruch heft 3 Heft 3 freispruch heft 4 Heft 4

Heft 4 Heft 5

 

Heft 9

Beiträge im Heft:

Sicherheit im Wahlkampf

Die innere Sicherheit droht zu einem zentralen Thema des kommenden Bundestagswahlkampfs zu werden.
Das wird rechte Parteien wie die AfD nur weiter stärken. Ein Kommentar von Mandy Schultz.

Renaissance des »schwachen Geschlechts«

Die Reform des Sexualstrafrechts behauptet, die Rechte sexuell bedrängter Frauen zu stärken –
und bedient dabei ein rückständiges Frauenbild, das längst überwunden sein sollte. Von Anette Scharfenberg.

Sieg einer
Volksbewegung

Mit dem verschärften Sexualstrafrecht ist auch die Ausweisung nichtdeutscher Straftäter weiter erleichtert worden. Das ist kein Zufall, meint Thomas Uwer.

Prisoners on strike

Am 9. September begann in den USA ein landesweiter Gefangenenstreik, bei dem es um die Rechte arbeitender Gefangener und deren Haftbedingungen geht. Die Geschichte der industriellen Ausbeutung von Strafgefangenen reicht zurück bis in die Zeiten der Sklaverei.
Ein Bericht von Anton Landgraf.

Dürfen die das?

Viele Strafverteidiger*innen lehnen das Institut der Nebenklage grundsätzlich ab - und treten dennoch immer wieder als Nebeklagevertreter auf. Doris Dierbach vertritt einen Nebenkläger im Münchener NSU-Prozess. Warum sie das tut und die erweiterten Rechte der Nebenklage im Strafverfahren dennoch kritisch sieht, erklärt sie hier.

Eine bayerische
Gerichtsposse

Ein Richter mobilisiert gegen eine Flüchtlings unterkunft und urteilt dann über Asylbewerber. Dass das eine mit dem anderen rein gar nichts zu tun hat, durfte Klaus-Peter Knauf erfahren.

Klein, schwierig,
Fotograf

In Hamburg wurde ein Verfahren wegen
Beleidigung gegen den Strafverteidiger Martin Lemke eröffnet, weil dieser die Persönlichkeitsrechte seines Mandanten gegen einen Pressefotografen verteidigte. Über das Verfahren und die Hintergründe berichtet Annika Hirsch.

303 : 0

Für die Polizei sind Fußballfans ein
Feindbild. Auch wenn es nur selten zu
Gewalttätigkeiten kommt, werden sie
pauschal als ‚gewaltbereit‘ dargestellt.
Wohin das führen kann, zeigte sich im Mai, als allen Anhängern der Eintracht Frankfurt pauschal der Aufenthalt in der Darmstädter Innenstadt untersagt wurde.
Ein Bericht von Waltraut Verleih.

Alternativen zum
Abstinenzparadigma

Das BMJV hat einen Entwurf für ein ‚Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches, des Jugendgerichtsgesetzes und der Strafprozessordnung‘ vorgelegt, der u.a. auch einen Vorschlag für eine Erweiterung der Möglichkeiten für eine
Zurückstellung suchtbedingter Freiheitsstrafen enthält. Leo Teuter hat für uns Stellung genommen.

Dreiländerforum
Strafverteidigung

Im Juni fand in Basel unter dem Titel ‚Strafverteidigung und Inquisition‘ das 6. Dreiländerforum Straf-verteidigung mit Strafverteidiger*innen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland statt.
Von der Tagung berichtet Jan Bockemühl.

Staatskritik und »Kampf ums Recht«

Strafverteidigung steht immer im Konflikt mit dem Staat und seinen Verfolgungsorganen. Oder doch nicht? Haben sich nicht längst konsensuale Elemente der »Prozesserledigung« vor die konflikthafte Freispruchverteidigung geschoben? Ist der Anspruch also, im »Kampf ums Recht« auf der Seite der (materiell und prozessual) Benachteiligten zu stehen, vielleicht doch nur ein bequemer Mythos aus Zeiten, als kritische auch immer politische Verteidigung war? Jörg Arnold versucht, mit dem Instrumentarium einer kritischen Systemtheorie eine Antwort zu finden.